Systemische Familientherapie

Die systemische Familientherapie, auch oft Systemische Therapie genannt, ist eine psychotherapeutische Methode für Einzelne, Paare, Familien oder Gruppen. In der systemischen Familientherapie werden Lebenskrisen, psychische Probleme, Symptome und Erkrankungen im Zusammenhang mit familiären und anderen sozialen Beziehungssystemen betrachtet. Ein System (Sie sind z.B. Teil einer Familie, einer Partnerschaft, einer Freundschaft) ist eine Ganzheit. Jeder Teil ist mit jedem weiteren so verbunden, dass sämtliche Änderungen auch eine Änderung des Ganzen bewirken.

Durch gezielte Fragen und Interventionen werden neue Perspektiven und ein erweiterter Handlungsspielraum eröffnet. Hierfür biete ich einen geschützten Raum in meiner Praxis für Psychotherapie in 1010 Wien Innere Stadt und 1210 Wien Jedlesee.

“Durch gezielte Fragen und Interventionen werden neue Perspektiven und ein erweiterter Handlungsspielraum eröffnet. Hierfür biete ich einen geschützten Raum in meiner Praxis für Psychotherapie in 1010 Wien Innere Stadt und 1210 Wien Jedlesee.”

Wann Sie auf jeden Fall eine/n PsychotherapeutIn aufsuchen sollten

  • Sie haben Schmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Herzrhythmusstörungen oder andere körperliche Beschwerden und der Arzt kann keine körperliche Ursache feststellen.
  • Seit längerer Zeit halten Sie sich nur noch mit Aufputsch-, Beruhigungs- oder Schlafmitteln (Psychopharmaka) aufrecht.
  • Ohne erkennbaren Grund bekommen Sie rasend Herzklopfen und Angst, dass Sie sterben müssen.
  • Sie haben Ängste, die Sie belasten oder einschränken: z.B. vor dem Kontakt mit Ihren Mitmenschen, vor Autoritäten, vor großen Plätzen, vor engen Räumen, vor Prüfungen.
  • Es plagen Sie oft Gedanken, über die Sie mit niemandem zu sprechen wagen (Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, das Gefühl, verfolgt oder fremdbestimmt zu werden etc).
  • Sie fühlen sich antriebs- und lustlos, erschöpft oder ständig überfordert.
  • Sie sind oft niedergeschlagen und haben keine Freude am Leben.
  • Sie sind traurig und vereinsamt.
  • Sie befinden sich in einer belastenden Umbruchsituation (z.B. schwere Krankheit, Tod eines nahestehenden Menschen, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung, Unfall etc), die schwer zu bewältigen ist.
  • Sie denken manchmal an Selbstmord und/oder Ihr Leidensdruck ist sehr groß.
  • Sie leben in einer Beziehung, die Sie sehr belastet.
  • Sie fühlen sich durch Ihre Kinder dauerhaft überfordert.
  • Sie haben wiederkehrend große Probleme im Kontakt mit anderen Menschen (z.B. am Arbeitsplatz).
  • Sie sind süchtig – nach Alkohol, Drogen, Essen, Hunger, Liebe, Spielen.
  • Sie fühlen sich innerlich gezwungen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun (z.B. zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln u.ä.), obwohl dies Ihr Leben sehr einengt.
  • Sie kommen mit Ihrer Sexualität nicht zurecht.
  • Sie haben Angst vor Entscheidungen.

Quelle: ÖBVP (Österreichischer Berufsverband für Psychotherapie)

Ich bin für Sie da

und biete einen geschützten Raum für alle Ihre Anliegen.

Psychotherapie

Jeder Mensch erfährt in seinem Leben Zeiten von Belastungen und Krisen. Oftmals kann das Individuum diese Krisen selbstständig bewältigen, manchmal jedoch sind die psychischen Belastungen so groß, dass es unmöglich wird die schwere Zeit allein durchzustehen. Wenn Sie körperliche Probleme haben, werden Sie im Normalfall eine/n ÄrztIn aufsuchen, um sich gut versorgen zu lassen. Mit der Seele und der Psyche sollte es sich gleich verhalten. Psychotherapie kann Ihnen dabei helfen, Ihr Leben wieder so zu gestalten, wie Sie es möchten. Auch ohne psychischen Leidensdruck ist es möglich eine Psychotherapie zu machen, denn sie trägt zur Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung bei. Psychotherapie ist in jedem Lebensalter sinnvoll, denn die unterschiedlichsten Phasen bringen auch die verschiedensten Aufgaben und Herausforderungen mit sich.

In meiner Praxis für Psychotherapie 1010 Wien, kann ich Ihnen helfen eine Krise zu bewältigen und belastende Konflikte zu verstehen und zu verändern. Auch bei psychischen Erkrankungen ist Psychotherapie ein wichtiger Grundpfeiler der Behandlung. Ich werde Sie auf dem Weg begleiten und Sie beim Veränderungsprozess unterstützen.

Psychotherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder auch psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen. Die Ausübung der Psychotherapie ist seit 1991 gesetzlich geregelt. In Österreich sind derzeit 23 psychotherapeutische Methoden gesetzlich anerkannt, eine davon ist die Systemische Familientherapie (Psychotherapiegesetz, BGBl 1990/361).